Schulpsychologischer Dienst

  • Der Dienst steht allen Kindern, Jugendlichen, Eltern und Lehrpersonen während der gesamten obligatorischen Schulzeit zur Verfügung.
  • Die Schulpsychologen unterstehen der Schweigepflicht.
  • Die Inanspruchnahme des Angebotes ist für Familien und Lehrerschaft unentgeltlich.

Gemeinsam Lösungen finden...

...bei Lernschwierigkeiten

Die Unterstützung der Schulpsychologie kann in Anspruch genommen werden, wenn beispielsweise Probleme im Zusammenhang mit der geforderten Schulstoffbewältigung bestehen; wenn Mädchen und Jungen in der Schule unterfordert sind; wenn Kinder und Jugendliche Mühe haben, sich auf das Lernen zu konzentrieren; wenn Fragen zu geeigneten Lernstrategien auftauchen; wenn über individuelle schulische Unterstützungsmöglichkeiten nachgedacht werden muss.

...bei emotionalen Problemen

Der Schulpsychologische Dienst betreut Kinder und Jugendliche, deren Alltag von Ängsten überschattet wird; Schülerinnen und Schüler, die mit grosser Schulunlust und Motivationsproblemen zu kämpfen haben; Mädchen und Jungen mit Selbstwertproblemen; Kinder und Jugendliche, die durch sehr aggressives oder extrem gehemmtes Verhalten auffallen, Schüler und Schülerinnen, die depressive Phasen durchleben oder solche, die zusätzlich unter psychosomatischen Beschwerden (z.B. Kopf- und Bauchschmerzen, Einnässen, Einkoten, Schlafproblemen) leiden.

...bei Schwierigkeiten im Erziehungsalltag

Die Schulpsychologie berät Eltern, wenn schwierige Situationen im normalen Erziehungsalltag zu einer derart grossen Belastung werden, dass sie nicht mehr alleine bewältigt werden können (z.B. bei heftiger Aggressivität, starkem Ungehorsam, wiederkehrendem, massivem Geschwisterstreit, belastenden Hausaufgabensituationen oder schwierigen Ablösungsprozessen). Eltern erhalten auch Unterstützung, wenn die Familie ausserordentliche Ereignisse (wie z.B. Trennung, Scheidung, Krankheit, Unfall, Tod) zu bewältigen hat.

 

Zuständigkeiten

Zuständig für die Schülerinnen und Schüler aus Murten, Muntelier, Greng, Courgevaux, Courlevon, Cressier, Haut Vully und Bas Vully:

Guy Habermacher, lic. phil.

Fachpsychologe für Kinder- und Jugendpsychologie FSP

+41 26 672 94 08 (jeweils DI, MI, DO)

 

Zuständig für die Schülerinnen und Schüler aus Jeuss, Lurtigen, Salvenach, Galmiz, Büchslen, Gempenach und Münchenwiler:

Irene Lagger-Flammer, lic. phil.

Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

+41 26 672 86 51 (jeweils MI und DO)

 

Anmeldung

Eine Anmeldung beim Schulpsychologischen Dienst erfolgt i.d.R. schriftlich per Anmeldeformular durch die Eltern. Das entsprechende Formular wird ausgefüllt und unterschrieben bei der Leitung des Regionalen Schuldienstes eingereicht. Lehrpersonen oder andere beteiligte Fachpersonen können Eltern gegebenenfalls beim Anmeldeprozedere beratend zur Seite stehen. Es besteht für Eltern auch die Möglichkeit, in einem ersten Schritt telefonisch mit dem Schulpsychologischen Dienst Kontakt aufzunehmen.